In der Arbeit

Nach dem Realschulabschluss im Sommer 2015 begann ich meine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Raiffeisenbank Sinzing eG. Der Entschluss, diesen Beruf zu erlernen, fiel mir nicht schwer. Dadurch, dass ich auch schon ein Praktikum hier in Sinzing machen durfte, war die Entscheidung für mich schnell getroffen, dass ich Bankkauffrau werden möchte. 

Während der zweieinhalb jährigen Ausbildung kommt man durch alle Bereiche der Bank, sei es die Kreditabteilung, der Schalter oder die EDV-Abteilung.

Das fachliche Wissen wurde durch Blockunterricht an der kaufmännischen Berufsschule Matthäus Runtinger in Regensburg sowie durch berufsbegleitende Seminare an der Akademie Bayerischer Genossenschaften in Beilngries vermittelt und vertieft.

Am Ende der Ausbildung standen gesamt drei schriftliche sowie eine mündliche Prüfung an, die ich alle erfolgreich absolvieren konnte. 

Klar wurde mir schnell, dass mir der tägliche Umgang mit unseren Kunden sowie die Vielseitigkeit und Abwechslung große Freude bereitet.

Seit nun mittlerweile ca. einem Jahr bin ich in der Geschäftsstelle in Sinzing als Servicemitarbeiterin eingesetzt. Sich jeden Tag vor eine neue Herausforderung zu stellen, wo keine der anderen gleicht. Genau das ist es, was mir besonders Spaß macht. 

Das Arbeiten in einem starken Team bereitet mir großen Spaß. "Jeder hilft jedem", diese Kollegialität schätze ich sehr.

Im Privatleben

Ich bin 19 Jahre alt und wohne zusammen mit meiner Schwester und meinen Eltern in einem kleinen Dorf an der Donau.

In meiner Freizeit unternehme ich gerne was mit Freunden und gehe mit Ihnen an den Wochenenden aus. Seit kurzer Zeit spiele ich in der Damenmannschaft des Spvgg Kapfelberg Fußball. Auch hier braucht man einen starken Teamgeist, um gemeinsam das bestmögliche zur erreichen.

Im Winter findet man mich des Öfteren in den Bergen beim Ski fahren, dieses Jahr sind wir z. B. in Kaltenbach im Hochzillertal, in der Flachau und in Bischofshofen. 

Herzlichen Glückwünsch zur bestandenen Prüfung wünscht die Raiffeisenbank Sinzing eG. 

 

Sinzing, 16.02.2018